LYOD veröffentlicht Musikvideo zur neuen Single „Run Away“ feat. Alex Lucas


LYOD

LYOD

Seine erste Single heißt „Run Away“, doch der DJ und Artist-Producer LYOD ist ganz sicher gekommen, um zu bleiben: Gerade einmal 18-jährig legt er einen Song vor, der es mühelos mit der ersten Garde des Tropical-House-Genres aufnehmen kann. Jetzt veröffentlicht LYOD das dazugehörige Musikvideo zu „Run Away“.

Zur goldenen Stunde in einer ehemaligen Bergehalde eines Steinkohlebergbaus in Altessen gedreht, erzeugt das Musikvideo zu „Run Away“ eine den Verstand herausfordernde Bildsprache, die sowohl die Jagd des Protagonisten nach, als auch die Flucht vor sich selbst zeigt.

Im Song selbst treffen hypnotisierende Melodien und warme Klangbilder auf sanft treibende Beats und raffiniert gesetzte Effekte, umhüllt von einer Atmosphäre so dicht, dass man sie förmlich mit Händen greifen kann. „Ich achte sehr auf kleine Details, die man oft gar nicht so mitbekommt, die es aber erst speziell machen“, erklärt LYOD dazu.

Ein Detail, das man ganz sicher mitbekommt, sind die Vocals von Alex Lucas. Der in Brüssel lebende Sänger hat eine Stimme, die man so schnell nicht wieder vergisst (Asaf Avidan kommt spontan in den Sinn), und das gilt auch für den Text selbst: „A picture with you, a picture with me, a picture with everybody smiling please / But I’m just not wise enough to see the truth / People don’t care, they always lie“, beleuchten Lucas und LYOD ein hoch aktuelles Thema – unsere Instagram-Kultur, in der sich alles um den perfekten äußeren Eindruck dreht. Inständig wünscht er sich: „Oh I wish that I could run way / Oh I wish that I could fly“.

Und genau das macht man dann dank LYODs gefühlvoller Produktion auch – an einen Ort fernab negativer Gedanken und schwerer Emotionen. Eine Open-Air-Party am Strand beispielsweise, bei der gerade die Sonne hinter dem Meer untergeht und man barfuß im Sand tanzt. „Run Away“ läuft als letzter Song, die Stimmung ist gut und man möchte irgendwie noch nicht gehen. Zum Glück kann man „Run Away“ einfach noch mal anstellen. Und noch mal. Und noch mal…

Um diese Stimmung auch auf die Tanzflächen vor den Bühnen zu transportieren, steht bei LYOD neben Videodreh und den nächsten Produktionen alles in den Startlöchern für die ersten Liveauftritte und DJ-Gigs. „Bei meinen Live Gigs möchte ich den Leuten das gleiche Gefühl mitgeben, dass ich in Run Away vermittle. Mir ist es wichtig Emotionen hervorzurufen und Menschen mit meinem Set glücklich zu machen und zu vereinen! Das wäre definitiv ein Traum für mich, den ich hoffentlich mit euch teilen kann!“ , so LYOD.

Guerilla Music GmbH